PRAXIS AM BERG
Zentrum für Radiologie und Nuklearmedizin
 

Dr.-Robert-Koch-Straße 18a
51465 Bergisch Gladbach

Fon 0 22 02-98 90 58-0

Fax 0 22 02-98 90 58-999

info@praxisamberg.de | www.praxisamberg.de

Sprechstundenzeiten Röntgen:
Montag-Freitag von 8:00 - 11:00 Uhr und
Montag, Dienstag & Donnerstag von
15:00 - 17:00 Uhr und nach Vereinbarung

Wann wird eine Kernspintomographie veranlasst?

Die Magnetresonanztomographie erzeugt Bilder mittels Magnetfeldern und Hochfrequenzwellen (Radiowellen), also ohne Röntgenstrahlen.

Der Schwerpunkt einer Untersuchung liegt in der Darstellung von Weichteilstrukturen, das heißt diagnostische Fragestellungen zu Organen, Knorpel, Sehnen, Muskeln, Gehirn, Rückenmark, Knochenmark, Darm und Gefäßen werden mit dieser Untersuchungsmethode ausgezeichnet beantwortet.

Durch die mögliche Gabe von Kontrastmittel werden zusätzliche und häufig entscheidende Informationen gewonnen. Dies erhöht die Diagnosesicherheit bzw. ermöglicht in manchen Fällen erst die entscheidende Diagnose. Das Kontrastmittel ist in der Regel sehr gut verträglich


Was ist vor der Untersuchung zu beachten?

Zu einigen wenigen Untersuchungen sind speziellen Vorbereitungen nötig. Über diese werden Sie bei der Terminvereinbarung informiert.

Kontraindikation

Patienten mit Herzschrittmacher, Defibrillatoren, Innenohrprothese, Insulinpumpen, Medikamentendosiergeräten, Nervenstimulationsgeräten oder ähnlichen metallischen Implantaten dürfen nicht untersucht werden.
Weisen Sie uns bitte bei der Terminvereinbarung darauf hin.


Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit:

  • Aktuellen Überweisungsschein
  • Krankenkassenausweis / Chipkarte
  • Fremdbefunde und Fremdaufnahmen betreffend Ihrer aktuellen Beschwerden
  • Patientenausweise (Marcumar®, Allergie, Diabetes, Schrittmacher, Implantate etc.)
  • Den Blutwert Kreatinin (Nierenwert), der bis zu einem Jahr alt sein darf.

Weisen Sie uns bitte darauf hin, wenn bei Ihnen Allergien, Zuckerkrankheit, Herzkrankheit, Erkrankungen des Knochenmarks oder Schädigungen der Nieren bekannt sind.

Ärztlicher Befund

Ein detaillierter Bericht mit den Untersuchungsergebnissen wird Ihrem überweisenden Arzt in der Regel kurzfristig zugestellt.

PRAXIS AM BERG
Zentrum für Radiologie und Nuklearmedizin
 

Dr.-Robert-Koch-Straße 18a
51465 Bergisch Gladbach

Fon 0 22 02-98 90 58-0

Fax 0 22 02-98 90 58-999

info@praxisamberg.de | www.praxisamberg.de

Sprechstundenzeiten Röntgen:
Montag-Freitag von 8:00 - 11:00 Uhr und
Montag, Dienstag & Donnerstag von
15:00 - 17:00 Uhr und nach Vereinbarung

Wann wird eine Kernspintomographie veranlasst?

Die Magnetresonanztomographie erzeugt Bilder mittels Magnetfeldern und Hochfrequenzwellen (Radiowellen), also ohne Röntgenstrahlen.

Der Schwerpunkt einer Untersuchung liegt in der Darstellung von Weichteilstrukturen, das heißt diagnostische Fragestellungen zu Organen, Knorpel, Sehnen, Muskeln, Gehirn, Rückenmark, Knochenmark, Darm und Gefäßen werden mit dieser Untersuchungsmethode ausgezeichnet beantwortet.

Durch die mögliche Gabe von Kontrastmittel werden zusätzliche und häufig entscheidende Informationen gewonnen. Dies erhöht die Diagnosesicherheit bzw. ermöglicht in manchen Fällen erst die entscheidende Diagnose. Das Kontrastmittel ist in der Regel sehr gut verträglich


Was ist vor der Untersuchung zu beachten?

Zu einigen wenigen Untersuchungen sind speziellen Vorbereitungen nötig. Über diese werden Sie bei der Terminvereinbarung informiert.

Kontraindikation

Patienten mit Herzschrittmacher, Defibrillatoren, Innenohrprothese, Insulinpumpen, Medikamentendosiergeräten, Nervenstimulationsgeräten oder ähnlichen metallischen Implantaten dürfen nicht untersucht werden.
Weisen Sie uns bitte bei der Terminvereinbarung darauf hin.


Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit:

  • Aktuellen Überweisungsschein
  • Krankenkassenausweis / Chipkarte
  • Fremdbefunde und Fremdaufnahmen betreffend Ihrer aktuellen Beschwerden
  • Patientenausweise (Marcumar®, Allergie, Diabetes, Schrittmacher, Implantate etc.)
  • Den Blutwert Kreatinin (Nierenwert), der bis zu einem Jahr alt sein darf.

Weisen Sie uns bitte darauf hin, wenn bei Ihnen Allergien, Zuckerkrankheit, Herzkrankheit, Erkrankungen des Knochenmarks oder Schädigungen der Nieren bekannt sind.

Ärztlicher Befund

Ein detaillierter Bericht mit den Untersuchungsergebnissen wird Ihrem überweisenden Arzt in der Regel kurzfristig zugestellt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.